Don & Deyon Stephens

Mit Schiffen die medizinische Hilfe in den ärmsten Staaten der Erde bringen.

Don Stephens: „Schuld“ an der Erfolgsgeschichte von Mercy Ship ist ein Buch über das Spitalschiff „SS Hope“, die Begegnung mit Mutter Teresa, der behinderte Sohn Paul, das Vorbild der Eltern und ein Hurrikan.

1964 verwüstete der Hurrikan Cleo die Bahamas, der neunzehnjährige Don Stephens war als Teil einer Jugendgruppe in Nassau mittendrin. Sie führten gerade einen Einsatz des christlichen Missionswerks „Jugend mit einer Mission“ durch, als sie unversehens um ihr Leben fürchten mussten. Ein Mädchen dort sagte: "Wäre es nicht wunderbar, wenn es ein Schiff mit Ärzten und Krankenschwestern gäbe, das nach einer solchen Katastrophe kommen würde um zu helfen?”

Don Stephens Traum von gelebter Nächstenliebe gründete in seinem christlichen Glauben. Durch den Glauben und das Gebet fand er Kraft, beharrlich den Traum vom Spitalschiff zu folgen.

Seit der Gründung von „Mercy Ship“ haben vier Schiffe insgesamt 594 Häfen in 56 Entwicklungsländern angelaufen. Die Freiwilligen, dieser Organisation, haben in Entwicklungsländern Dienstleistungen und Materialien im Wert von über 1,53 Milliarden US-Dollar erbracht.

Über 2,7 Millionen Personen haben bisher Hilfe in Anspruch nehmen können. Die Helferinnen und Helfer führten über 95‘000 kostenlose Operationen durch. Es gab eine halbe Million zahnärztliche Behandlungen. 6‘000 Personen wurden ausgebildet und 42‘000 lokale Fachleute in ihren Fachgebieten geschult.

Für die Hilfsorganisation Mercy Ship arbeiten auf der ganzen Welt 1‘600 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Ein Meilenstein wird die Inbetriebnahme eines weiteren Schiffes sein. Dieses wird über 154 Krankenhausbetten verfügen und damit wesentlich grösser sein, als alle bisherigen Schiffe.

Mercy Ships Schweiz, Lehnweg 1, CH-3123 Belp
Telefon 031 812 40 31, info [at] mercyships.ch

Mercy Ships Deutschland e.V.
Rudolf-Diesel-Str. 5, 86899 Landsberg am Lech
+49 (0)8191 98550-0, mail [at] mercyships.de

Autor: Urs Trüb Quelle: Webseite Mercy Ships